Kurz vorgestellt: StripGENERATOR

StripgeneratorWer mal eben schnell einen kleinen Comic Strip erstellen möchte, der sollte mal einen Blick auf den StripGENERATOR in Version 1.0.3 werfen. Vorweg: Zeichnen muss man auch hier nicht können. Ähnlich wie beim Bitstrip Tool kann man aus einer Reihe von fertigen 2D Figuren, Objekten und Text-Bubbles wählen. In drei Panels können diese dann zu einem kleinen Comic-Strip arrangiert und dann, nach Nutzerregistrierung, in der Galerie der Community oder im eigenen Blog veröffentlicht werden.

Eigentlich recht nett gemacht, auch wenn mir persönlich die Figuren nicht ganz zusagen. Der StripGENERATOR ist relativ selbsterklärend und einfach zu bedienen, auch wenn die Website komplett in Englisch gehalten ist. D.h. sollte jemand von Euch der englischen Sprache nicht mächtig sein, dann erschließt sich die Seite und das Bedienkonzept durch „Trial & Error“, dem einfachen Ausprobieren, auch so.

[singlepic id=41 w=400 h=320 float=center]

Ein Comic Strip ist binnen Sekunden zusammen geklickt. Wirklich einfach und umkompliziert. Viel Spass beim zusammen klicken von Euren Comics… und jetzt ab zu StripGENERATOR.com.

Entdeckt via dem Bloggenden Teddybär.

Kurz vorgestellt: Bitstrips – comic builder

teaser-bitstripsUnter www.bitstrips.com gibt es einen kostenlosen Online-Comic Builder, mit dem sich recht schnell gute Ergebnisse erzielen lassen.

Zum herumspielen und ausprobieren ist die Applikation durchaus geeignet. Für Leute die nicht Zeichnen können, oder sich damit nicht auseinandersetzen möchten, ist der Comic Builder eine nette Alternative um einen Comic zu erstellen.

Man kann beliebig viele Panels anordnen, hat diverse vorgefertigte Figuren – selbst Obama und George W. Busch geben sich die Ehre -, kann zwischen verschiedenen Text-Bubbels, Sets und Accessoires wählen.

Der Clou: die Figuren nehmen per Steuerung verschiedene Gestiken, Positionen und Perspektiven an. Das ganze kann bis ins Detail (Handhaltung, Gesichtsregung, etc.) eingestellt werden und lässt sich bis in kleinste individualisieren.

2009-02-22-comic-builder

Um mal eben schnell einen kleinen Comic Strip zu Erstellen ist der Comic Builder für Anfänger sicherlich mit die beste Wahl. Man muss eben nicht zwingend Zeichnen können. In meinen Augen ist es aber viel spannender, mit eigenen Zeichnungen und Charakteren seine Geschichten, witzigen Einfälle und Erlebnisse zu Papier (oder auf den Bildschirm) zu bringen.

Der Comic Builder ist englischsprachig, aber selbsterklärend. Für Ungeübte sollte mit ein paar Klicks schon die ersten brauchbaren Ergebnisse zu erzielen sein. Viel Spass. Ach übrigens… Mini #4 wurde damit zum Testen auch erstellt…

Link: Online-Comic Builder

Cartoons per Klick – ToonIt Photo 2.0

Digital Anarchy hat mit ToonIt Photo 2.0 ein Plug-in für Adobe Photoshop und Adobe Elements vorgestellt, mit dem Fotos per Klick in Cartoons umgewandelt werden können. Verfügbar ist das Stück Software für Windows und MacOS X.

Das Plug-in kann angeblich per Klick verschiedene Zeichenstile erzeugen und soll wesentlich genauer arbeiten und eine natürlichere Darstellung haben als die Posterfunktion von Photoshop. Dabei soll die Bildstrukturen nicht nur vereinfacht, sondern auf Wunsch auch mit Linien (Sketches, Outlines) nachgezogen werden. Die Cell-Shading-Funktion (Contour Enhancing Lines) von ToonIt Photo dient der Hervorhebung von Umrisslinien. Die Berechnung dauert relativ lang – im Vergleich zur Posterize-Funktion entsteht bei ToonIt durchaus Comic-Ästhetik.Hört sich auf alle Fälle spannend an.

Ich selbst habe momentan kein Photoshop im Einsatz, sondern verwende zum bearbeiten von Fotos (auch zum Toonizen 😉 ) im Wesentlichen GIMP, OpenCanvas oder den kostenlosen Cartoonizer. Aus diesem Grund kann ich persönlich auch nichts zu den Ergebnissen, die man mit ToonIt Photo 2.0 erzielen kann, schreiben und erzählen.

Mich würde mal interessieren was das Plug-in so zu leisten imstande ist. Wer hat es denn schon ausprobiert oder kennt eine Seite (außer der offiziellen Produktseite) auf der es Arbeitsergebnisse mit ToonIt zu sehen gibt? Einfach den Link in einem Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen. Vielen Dank!

[Darauf aufmerksam geworden durch Golem.de]