Einen Schneemann zeichnen…

Es geht “strack” auf Weihnachten zu. Deswegen widme ich mich im Moment wohl eher winter- und weihnachtlichen Motiven. Ich bin derzeit in München und hier hat es über Nacht etwas geschneit. Für einen Schneeman reicht es aber noch nicht, deswegen zeichnete ich mir einen.

Schneemänner zeichnen ist einfach. Im Wesentlichen besteht die Grundform aus drei, unterschiedlich großen Kreisen. Hier mein erster Versuch…

[singlepic id="16" w="90" h="120" mode="" float="center" ] [singlepic id="15" w="90" h="120" mode="" float="center" ]

Schickt mir Eure Schneemänner an mail [at] toonizer [dot] de. Ich werde Sie hier im Artikel, mit Eurer Erlaubnis, veröffentlichen.


Cartoons per Klick – ToonIt Photo 2.0

Digital Anarchy hat mit ToonIt Photo 2.0 ein Plug-in für Adobe Photoshop und Adobe Elements vorgestellt, mit dem Fotos per Klick in Cartoons umgewandelt werden können. Verfügbar ist das Stück Software für Windows und MacOS X.

Das Plug-in kann angeblich per Klick verschiedene Zeichenstile erzeugen und soll wesentlich genauer arbeiten und eine natürlichere Darstellung haben als die Posterfunktion von Photoshop. Dabei soll die Bildstrukturen nicht nur vereinfacht, sondern auf Wunsch auch mit Linien (Sketches, Outlines) nachgezogen werden. Die Cell-Shading-Funktion (Contour Enhancing Lines) von ToonIt Photo dient der Hervorhebung von Umrisslinien. Die Berechnung dauert relativ lang – im Vergleich zur Posterize-Funktion entsteht bei ToonIt durchaus Comic-Ästhetik.Hört sich auf alle Fälle spannend an.

Ich selbst habe momentan kein Photoshop im Einsatz, sondern verwende zum bearbeiten von Fotos (auch zum Toonizen ;) ) im Wesentlichen GIMP, OpenCanvas oder den kostenlosen Cartoonizer. Aus diesem Grund kann ich persönlich auch nichts zu den Ergebnissen, die man mit ToonIt Photo 2.0 erzielen kann, schreiben und erzählen.

Mich würde mal interessieren was das Plug-in so zu leisten imstande ist. Wer hat es denn schon ausprobiert oder kennt eine Seite (außer der offiziellen Produktseite) auf der es Arbeitsergebnisse mit ToonIt zu sehen gibt? Einfach den Link in einem Kommentar zu diesem Beitrag hinterlassen. Vielen Dank!

[Darauf aufmerksam geworden durch Golem.de]


Einen Weihnachtsmann zeichnen…

Die letzten Tage hatte ich leider nicht viel Gelegenheit zu Üben, großartig zu zeichnen oder mir weiter Theorie ins Hirn zu drücken. Ganz faul war ich aber dennoch nicht. Da es ja vehement auf Weihnachten zu geht, ist das die Gelegenheit sich dem ein oder anderen Weihnachtsmotiv zu widmen. Ich habe mich mich einmal an einem Weihnachtsmann versucht, den ich so oder ähnlich letztens in einem Kinderbuch meiner Tochter gesehen hatte.

[singlepic id="14" w="160" h="120" mode="" float="center" ] [singlepic id="13" w="160" h="120" mode="" float="center" ]
[singlepic id="12" w="160" h="120" mode="" float="center" ] [singlepic id="11" w="160" h="120" mode="" float="center" ]

Für einen Weihnachtsmann gar nicht schlecht geraten, oder? Erst ein bisschen gescribbelt, dann die Outlines gezogen, die wiederum ein bisschen nachbearbeitet, dann ein wenig rote Farbe dazu… tadaaa… fertig ist ein Weihnachtsmann. Übrigens… im fünften Anlauf war er dann einigermaßen gelungen. So leicht fällt es mir dann doch noch nicht. ;)


Video Tutorial: Figur zeichnen, Grundlagen #3

Und weiter geht’s. Wieder ein interessantes Grundlagen Tutorial zum Anschauen und Ausprobieren.

Neben der ganzen Theorie… ohne die geht es wirklich nicht… ist es für mich persönlich unwahrscheinlich hilfreich mir Material aus verschiedenen Quellen anzusehen, auch wenn gerade die Tutorial Kategorie derzeit noch sehr Youtube-lastig ist. ;) Eines ist mir recht schnell klar geworden, einfach hinsetzen und “kritzeln” funktioniert nur bedingt. Siehe die Toonizer Mini’s, die sind für mich so eine Art kleine Entspannungsübung für zwischendurch. Die Mini’s zeichne ich Moment einfach so… ohne jetzt großartig auf das bisher Erlernte zurückzugreifen. RICHTIG zeichnen ist das aber noch lange nicht – jedenfalls in meinen Augen.

Kommen wir wieder zu dem Tutorial. Sehr interessant. In dem Video wird zudem das Thema “Proportionen” beim Zeichnen von menschlichen Figuren angesprochen. Der Autor empfiehlt uns Anfängern sich ein Buch über menschliche Anatomie zuzulegen und dies aufmerksam zu studieren. Nur so wäre es möglich ein Gefühl für die Proportionen des menschlichen Körpers zu entwickeln. Hierauf werde ich einem anderen Beitrag noch einmal näher eingehen. Eines ist jedoch klar… im Prinzip läuft es immer auf dieselben Kernthemen hinaus:  Beobachten, Studieren, Üben. Viel Spass mit dem Tutorial.

Mehr…


Seiten: << 1 2 3 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 >>