Von schusseligen Ausserirdischen und der Idee eines interaktiven Comics…

So heute ist IT! mal ganz in grün, auch wenn das – wie Schnitzel meinte – etwas klischeehaft ist. So langsam nimmt die Figur Gestalt an, wobei ich gewisse Eigenschaften noch ausarbeiten muss. Parallel mache ich mir auch Gedanken um das Szenario in dem ich die Figur verwenden will. Die erste Idee handelt von einem kleinen, schusseligen Ausserirdischen (IT!), der von seinem Volk auf eine Suche geschickt wird. Seine Mission besteht darin ein Artefakt zu finden, das durch eine interstellare Massenkarambolage in die Weiten des Weltalls geschleudert wurde. Nach Berechnungen von Sachverständigen der Nebula-Versicherung begibt sich das Teil auf Kollisionskurs mit der heutigen Erde. So macht sich IT! auf die Reise zum blauen Planeten und erlebt dort diverse Abenteuer…

Hört sich bisschen kindisch an, aber eventuell hat meine 2jährige Tochter mal Spass an den kleinen Geschichten. 😉 Die findet jetzt schon das „Männchen“ prima… (O-Ton: Papa, malen! Männchen!). Wie auch immer. Ich versuche mich mal an der Aufgabe… auch wenn es noch etwas dauert bis die erste Geschichte fertig ist. Schließlich brauche ich noch eine Menge anderer Charaktere und an IT! muss ich auch noch feilen. Deswegen werde ich mit kleinen Cartoons anfangen und weiter an IT! rumschrauben. Für mich eine riesen Herausforderung, an der ich „zeichnerisch“ nur wachsen kann…

Ideen und Vorschläge zu Story und Figuren in den Kommentaren sind herzlich Willkommen! Ich werde versuchen Eure Vorschläge und Ideen in die Geschichten mit einfließen zu lassen. Das wird also praktisch ein kleiner, interaktiver Comic. Nebenher werde ich über meine Probleme und Herangehensweisen beim Zeichnen schreiben und einzelne Arbeitsschritte, Tutorials, etc. verfassen.


[singlepic id=31 w=320 h=240 float=]

Es grünt…


Rot oder blau?!

[singlepic id=30 w=320 h=240 float=]

Heute habe ich mal wieder mit dem A6 Tablet direkt auf dem Bildschirm herumgeschmiert. Was meint Ihr? Steht dem Kerl „Rot“ oder „Blau“? Vielleicht aber auch grün? Im Prinzip war es der erste Versuch dem kleinen Kerl mit Arbeitstitel „IT!“ mal ein bisschen Farbe zu verpassen…


Skizzen Bleistift #2

Derzeit kritzel ich, wenn sich die Gelegenheit ergibt, hauptsächlich mit Bleistift. Ich habe die Theorie erst einmal aufgegeben und konzentriere mich derzeit mehr auf die Praxis. Macht wesentlich mehr Spass, auch wenn ich mich mehr mit der Theorie, Gestik, Perspektiven, etc. etc. auseinander setzen sollte. Was soll man machen, wenn die Zeit knapp, die Bücher dick und der Stoff manchmal trocken ist? Derzeit werkel ich an meinem ersten Charakter… nennen wir ihn mal „IT!“ (Es!). Das mit den Haaren (Roland Du hattest recht!) war mir doch etwas zu anstrengend, weswegen das Männchen der Einfachheit halber eine Antenne auf die Birne geklebt bekommen hat…

[singlepic=27,160,120,,center] [singlepic=26,160,120,,center]
[singlepic=25,160,120,,center] [singlepic=29,160,120,,center]

… in den nächsten Tagen werde ich mich mal mit dem „kleinen Mann“ intensiver beschäftigen. Mal schauen wo ich lande. Manchem mag das etwas planlos erscheinen, aber hey… mir macht’s Spass.


Kurz vorgestellt: Bitstrips – comic builder

teaser-bitstripsUnter www.bitstrips.com gibt es einen kostenlosen Online-Comic Builder, mit dem sich recht schnell gute Ergebnisse erzielen lassen.

Zum herumspielen und ausprobieren ist die Applikation durchaus geeignet. Für Leute die nicht Zeichnen können, oder sich damit nicht auseinandersetzen möchten, ist der Comic Builder eine nette Alternative um einen Comic zu erstellen.

Man kann beliebig viele Panels anordnen, hat diverse vorgefertigte Figuren – selbst Obama und George W. Busch geben sich die Ehre -, kann zwischen verschiedenen Text-Bubbels, Sets und Accessoires wählen.

Der Clou: die Figuren nehmen per Steuerung verschiedene Gestiken, Positionen und Perspektiven an. Das ganze kann bis ins Detail (Handhaltung, Gesichtsregung, etc.) eingestellt werden und lässt sich bis in kleinste individualisieren.

2009-02-22-comic-builder

Um mal eben schnell einen kleinen Comic Strip zu Erstellen ist der Comic Builder für Anfänger sicherlich mit die beste Wahl. Man muss eben nicht zwingend Zeichnen können. In meinen Augen ist es aber viel spannender, mit eigenen Zeichnungen und Charakteren seine Geschichten, witzigen Einfälle und Erlebnisse zu Papier (oder auf den Bildschirm) zu bringen.

Der Comic Builder ist englischsprachig, aber selbsterklärend. Für Ungeübte sollte mit ein paar Klicks schon die ersten brauchbaren Ergebnisse zu erzielen sein. Viel Spass. Ach übrigens… Mini #4 wurde damit zum Testen auch erstellt…

Link: Online-Comic Builder


Seiten: << 1 2 3 ... 8 9 10 11 12 ... 17 18 19 >>