Skizzen – Bleistift

Habe heute ein bisschen weitergekritzelt. Habe noch keinen Namen für den kleinen Kerl, aber das ist auch erst einmal egal. Mir geht es darum die Figur in diversen Ansichten, mit verschiedenen Gesten und Aktionen zu zeichnen. Momentan zeichne ich „einfach so drauf los“. Üben, Üben, Üben.

[singlepic id=23 w=280 h=240 float=]

 


Kommentare

3 Kommentare zu “Skizzen – Bleistift”

  1. Flug Thailand am März 3, 2009 14:59

    Die Skizzen,die Du bis jetzt gezeichnet hast, sind echt super!gefallen mir wiklich gut. Dir werden bestimmt noch viele neue Gesten einfallen. Ich warte gespannt auf neues.

  2. Saemi am April 29, 2010 16:51

    Hmm..
    Bei deinen Figuren hats so Linien.. vllt. Hilfslinien? Nach welcher..öhm.. Regel (?!) zeichnest du die?

    Liebe grüsse sämi (:

  3. urks am Mai 5, 2010 20:26

    Hi Seami. Die Hilfslinien verwende ich nicht immer. Wenn ich ehrlich bin, teste ich immer noch verschiedene Herangehensweisen.

    In verschiedenen Tutorials habe ich dieses „Verfahren“ beim Zeichnen von menschenähnlichen Figuren bereits beobachten können. Hier wird anhand der einfachen Linien das „Grundgerüst“ der Figur festgelegt. Im Prinzip ein „einfaches Skelett“. Danach verwenden einige Kreise, Rechtecke oder Trapeze um der Figur einen groben Rahmen, bzw. die richtigen Proportionen zu geben.

    Wenn ich mal genügend Zeit finde (was bei mir ein chronisches Problem ist), werde ich eventuell mal ein eigenes Tutorial anfertigen.

    Mein Tipp: Tutorials anschauen. Auf YouTube gibt es unendlich viele und einfach probieren was für Dich der beste Weg ist ans Ziel zu kommen. Ich probiere immer noch herum… und das ist auch das interessante daran 😉

    Ich hoffe ich konnte Dir wenigstens ein bisschen weiterhelfen.